Alexander Neu

Wahlkreis 97: Rhein-Sieg-Kreis I

Alexander Neu

Landesliste Nordrhein-Westfalen 
Platz 10

zur Person

Jahrgang: 1969 
Beruf Politikwissenschaftler/ Referent

Kontakt

alexander.neu@bundestag.de 
www.neu-alexander.de 
https://www.facebook.com/alexander.s.neu 
https://twitter.com/alexandersneu?lang=de


Lebenslauf

geboren 1969 und aufgewachsen im Rheinland, verheiratet, zwei Kinder; 

Hauptschule (Much), Abitur (Siegburg); Studium der Politischen Wissenschaft und Promotion (Uni Bonn); 

seit 2006 Referent für Sicherheitspolitik unserer Bundestagsfraktion DIE LINKE.;

2000–2002 und 2004 Auslandstätigkeit in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) im ehemaligen Jugoslawien;

seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages für die Fraktion DIE LINKE und Obmann im Verteidigungsausschuss


Politische Schwerpunkte

Mein thematischer Schwerpunkt sind die internationalen Beziehungen und die Friedenspolitik. Friedenspolitik oder anders ausgedrückt Außen- und Sicherheitspolitik stehen nicht für sich selbst. Sie sind in direkter und indirekter Verbindung mit der Wirtschafts-, Beschäftigungs- und Sozialpolitik nicht nur auf bundes-, sondern auch auf landes- und kommunalpolitischer Ebene zu sehen: Jeder Euro, der für militärische Abenteuer oder Rüstungsprojekte ausgegeben wird, fehlt für staatliche Investitionen zu Gunsten der Menschen und der Umwelt. 

Schluss mit der Verschwendung von Steuergeldern für militärische Abenteuer. Stattdessen Verwendung dieser Gelder für zivile Projekte. Dies bedeutet auch Verlagerung von Steuereinnahmen in die Länder und Kommunen. Diese können so in die Lage versetzt werden, ihrer Verantwortung für die öffentliche Daseinsvorsorge besser nachzukommen.

Frieden gibt es nur mit Abrüstung und nicht durch weitere Aufrüstung. Daher: keine Orientierung am 2% Ziel der NATO (was nahezu eine Verdopplung des deutschen Rüstungsetats bedeuten würde), Verbot von Waffenexporten, keine Bundeswehr in Auslandseinsätzen stattdessen Bekämpfen von Fluchtursachen!


Dr. Alexander Neu im WDR-Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2017

- Video-Interview - ein Fragenkatalog - vier Minuten Zeit - Und jetzt sind Sie dran!


Pressefoto

https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/33349117840/in/album-72157678616220204/