Niema Movassat

Wahlkreis 117: Oberhausen – Wesel III

Niema Movassat

Landesliste Nordrhein-Westfalen 
Platz 6 

zur Person

Ort: Oberhausen 
Jahrgang: 1984 
Beruf Jurist

Kontakt

niema.movassat@bundestag.de 
www.movassat.de 
https://www.facebook.com/Movassat.Niema/ 
https://twitter.com/NiemaMovassat


Lebenslauf

Persönlicher Werdegang:

- 1984 in Wuppertal geboren

- 2004 Abitur in Oberhausen

- 2004 bis 2009 Studium der Rechtswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abschluss mit der ersten juristischen Prüfung und als Diplom-Jurist

- 2016: Absolvierung der Masterprüfung an der FernUniversität Hagen, seitdem Master of Laws (LL.M.)

 

Politischer Werdegang:

- Juni 2000 Eintritt in den Jugendverband ['solid], August 2000 Eintritt in die PDS

- 2002 bis 2005 Landessprecher des Jugendverbandes ['solid] NRW

- 2003 bis 2007 Mitglied des Landesvorstandes der PDS NRW als jugendpolitischer Sprecher

- 2005 Direktkandidat in Oberhausen I (Wahlkreis 55) zur Landtagswahl in NRW

- 2006 bis 2007 Kreisvorstandsmitglied der Linkspartei.PDS Oberhausen

- 2007 bis 2008 Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE.NRW, zuständig für Jugend, Inneres und Rechtspolitik

- 2007 bis 2009 Bezirksvertreter in Oberhausen-Sterkrade

- 2008 bis 2010 jugendpolitischer Sprecher im Parteivorstand von DIE LINKE

- Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages

. Seit 2013 Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie Sprecher für Welternährung


Politische Schwerpunkte

„Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!“ - Brecht 

Der Kampf für eine Welt, frei von Krieg, Ausbeutung und Ungerechtigkeit – kurzum für einen demokratischen Sozialismus – dass war und ist die zentrale Motivation für mein Engagement.

Zentral für mich ist auch das Thema soziale Gerechtigkeit. Die Schere zwischen dem reichen und dem armen Teil der Bevölkerung geht immer weiter auseinander. Das obere ein Prozent der Gesellschaft besitzt ein Drittel des gesamten Vermögens. Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in Armut auf. Diese Zustände sind nicht hinnehmbar, die soziale Spaltung muss überwunden werden. Ich trete ich für höhere Steuern für Reiche ein. Wir brauchen endlich eine Umverteilung von oben nach unten, damit es gerecht in diesem Land zugeht! 

Ich möchte mich für einen politischen Richtungswechsel einsetzen. Für eine Gesellschaft, in welcher starke Schultern mehr tragen als schwache Schultern und in der nicht versucht wird Frieden mit Waffen zu schaffen. Die Widerstände in der herrschenden Politik dagegen sind groß. Deshalb brauchen wir breite gesellschaftliche Bewegungen, die diese Widerstände überwinden und sich für eine bessere Welt einsetzen.


Niema Movassat im WDR-Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2017

- Video-Interview - ein Fragenkatalog - vier Minuten Zeit - Und jetzt sind Sie dran!


Pressefoto

https://movassat.de/pressefotos