Gernod Röken

Wahlkreis 127: Coesfeld – Steinfurt II

Gernod Röken

Landesliste Nordrhein-Westfalen 
Platz 22


zur Person

Ort: Olfen 
Jahrgang: 1951 
Beruf Politik- und Bildungswissenschaftler

Kontakt

hudr.g.roeken@t-online.de


Lebenslauf

Gernod Röken: Sohn eines Bergarbeiters, verheiratet und zwei erwachsene Kinder 

Beruflicher Werdegang: Lehrer am Gymnasium (Fächer Sozialwissenschaften, Pädagogik, Evangelische Religionslehre), Wechsel zur Gesamtschule, neun Jahre Schulleiter einer Gesamtschule, Wechsel zur Bezirksregierung Münster und dort zuständig für politische und pädagogische Bildung; Promotion zum Dr. phil. mit der Note "summa cum laude". Seit der Zeit Lehrbeauftragter für Politikwissenschaft, politische und pädagogische Bildung an den Universitäten in Münster und Hannover, Arbeitsschwerpunkte: Kritische politische Bildung, Demokratie-Lernen, Kritik der politischen Ökonomie, Bildungstheorie und Kritische Erziehungswissenschaft, und Bildungssoziologie.


Politische Schwerpunkte

Soziale Gerechtigkeit und Prekarisierung in der "regressiven Moderne, Kapitalismuskritik, Ursachen der Naturzerstörung durch kapitalistische Ökonomie, Bildungsungerechtigkeit und  Emanzipation durch (politische) Bildung, Entdemokratisierung und Notwendigkeit einer sozialen Demokratie (Wirtschaftsdemokratie). Krise des Sozialstaates, alternative Wirtschaftspolitik und Schulreform


Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für politische Bildung
Gesellschaft für Didaktik der Pädagogik
Arbeitskreis Kritische Pädagogik der Rosa-Luxemburg-Stiftung (neu) Landesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung unserer Partei
Schulpolitischer Sprecher im Kreisverband Coesfeld


Dr. Gernod Röken im WDR-Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2017

- Video-Interview - ein Fragenkatalog - vier Minuten Zeit - Und jetzt sind Sie dran!



Pressefoto

https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/33693229476/in/album-72157678616220204/